Genderfragen

Über Sandra Schaffert bin ich auf einen witzigen Link gekommen: Anhand einer kleinen Auswertung der Browser-Historie soll man testen können, ob das individuelle Navigieren im Internet tendenziell männlich oder weiblich geprägt ist. Mein Ergebnis:

Likelihood of you being FEMALE is 85%
Likelihood of you being MALE is 15%

Ich bin beruhigt. Auch diese höchstakkurate 😉 Evaluation zeigt eindeutig, dass ich mich total weiblich im Netz bewege.

4 Kommentare zu “Genderfragen

  1. Alex sagt:

    Guten Morgen Tamara, danke für den witzigen Link.
    Mein Geschlecht wurde soeben auch hochoffiziell bestätigt:
    Likelihood of you being FEMALE is 3%
    Likelihood of you being MALE is 97%
    Liebe Grüße,
    Alex

  2. Dominik sagt:

    Hm, bei mir sind es genau fifty-fifty … sollte mich das stutzig machen???

  3. taragramm sagt:

    Hallo zusammen,

    @Alex: gerne! Sowas macht ja nur Spaß, wenn man es mit anderen vergleichen kann ;).

    @Domi: Tja, das ist eben die feminine Seite in dir! *g*

    LG Tara

  4. […] Nachdem ich zwischenzeitlich mindestens eine Millisekunde aufgrund Taras Blogpost (hier) an meiner Männlichkeit gezweifelt habe, wurden diese nun ganz und gar durch einen Friseurbesuch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s