Ein bisserl wählerisch…

Zur Zeit ist ja überall Wahlkampf angesagt. Nicht nur in den USA sondern auch hier in Deutschland und im Speziellen auch in Augsburg. Am Mittwoch habe ich eine Veranstaltung der Aktion 11tausend besucht: Hier wird versucht, Jungwähler vermehrt in die Wahllokale zu bringen. Dabei lässt sich der Stadtjugendring allerhand einfallen. Bei der von mir besuchten Veranstaltung in einem Kino haben sich der amtierende OB Dr. Paul Wengert und sein schärfster Herausforderer Dr. Kurt Gribl ein Wortduell geliefert. Hoch spannend! Man merkte deutlich die Routine, mit welcher der derzeitige Oberbürgermeister auf Fragen reagierte: Er weiß, wovon er spricht und konnte frei und rhetorisch gut auf die gestellten Fragen antworten. Dem Konkurrenten merkte man seine Nervosität sichtlich an, was dazu führte, dass seine Wortbeiträge inhaltlich weniger beachtet wurden. Nett anzusehen war auch das Publikum, das sich – passend zur Location – mit Popcorn und Getränken versorgt hatte um dem Spektakel zu folgen. Ich fand es gut, dass überwiegend auf Problembereiche, die Jugendliche und junge Erwachsene in Augsburg tangieren, eingegangen wurde, allerdings war durch den gedrängten Zeitrahmen (Radio- und TV-fähig muss das Ganze nämlich auch gestaltet werden) keine Zeit für konkrete Nachfragen aus dem Publikum oder eine intensivere Auseinandersetzung mit einigen Themenbereichen. Am 2. März wird man sehen, ob der Stadtjugendring es schafft, seine Wette zu gewinnen und mindestens 11.000 Jungwähler an die Urne zu bringen. Ich würde es mir jedenfalls wünschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s