KaffeePod-Lounge

Am Samstag fand nun endlich der Schülerinfotag an der Uni statt. Ich hatte hier bereits darauf hingewiesen. Das Team vom Begleitstudium hatte ein tolles Konzept erstellt, dass sie dann in mühevoller Bastel- und Organisationsarbeit umgesetzt haben. Die KaffeePod-Lounge war jedenfalls ein toller Anziehungspunkt für Studieninteressenten, Eltern (die sehr zahlreich erschienen waren) und auch für Uni-Mitarbeiter. Damit wir unserem Namen gerecht werden, gab es natürlich Kaffee – in rauen Mengen und unschlagbar günstig – zu dem an der Playstation die bisherigen Folgen des KaffeePod gehört werden konnten. Es gab auch eine Internetecke, in der sich Interessierte die Website ansehen und natürlich auch in die Podcasts reinhören konnten.

Das Feedback war sehr positiv! Zum einen fanden die Schüler das Konzept, nicht nur über schriftliche Infos über den Uni-Alltag informiert zu werden, überzeugend, zum anderen war es ein tolles Beispiel, was man im Studiengang Medien und Kommunikation zum Beispiel innerhalb eines Seminars erlernen kann.

Damit man einen Eindruck bekommt, wie die Lounge aussah, hier ein paar Impressionen vom gestrigen Tag:

3 Kommentare zu “KaffeePod-Lounge

  1. Gabi Reinmann sagt:

    Hallo Tamara,

    das freut mich, dass der Kaffeepod ankommt! Es ist immer toll zu sehen, wie aus einer Idee Wirklichkeit wird, weil es gelingt, Menschen dafür zu begeistern! Letzteres aber ist eine ganz schwierige Angelegenheit und das ist der Verdienst von dir und deinem Kernteam, dass ihr da jetzt schon eine ganze Menge auf die Beine gestellt habt! 🙂

    Gabi

    • taragramm sagt:

      Hallo Gabi,

      da kann ich nur zustimmen, schon unglaublich, wie viel seit der „Uridee“ passiert ist! Aber wir Du schon sagst, ohne das Team würde es nicht gehen. Die Leute, die in diesem Fall die KaffeePod Lounge vorbereitet haben, waren wirklich mit sehr großem Engagement dabei. Ich bin sehr optimistisch für das Gesamtprojekt – wir werden auch in Zukunft mit Elan und Tatendrang daran arbeiten! Es wird noch viel passieren! 🙂

      Viele Grüße,

      Tamara

  2. […] kann, haben die beteiligten Studierenden beim letzten SIT eindrucksvoll bewiesen: Erzählungen, Tamaras Blogpost und die tollen Fotos auf der Website zeigen nochmals auf, wie ein seit Jahren leerstehender Bereich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s