Irrational.

Ich bin gestern über ein witziges Video gestolpert. Dan Ariely hält darin einen Vortrag zur Irrationalität des Menschen. Unsere Entscheidungen haben seines Erachtens wenig mit Logik zu tun. Warum er so denkt, stellt er anhand plastischer Beispiele unterhaltsam dar. Ariely ist Professor für Verhaltensökonomie an der Duke-University und auch noch am MIT beschäftigt. Sein Bestseller „Predictably Irrational“ weckt mein Interesse, ich muss mir das mal besorgen. Das begleitende Blog zum Buch habe ich schon mal angeguckt: hier sind einige interessante Gedanken dabei. Kurz gesagt erforscht Ariely warum der Mensch sich in seinen Entscheidungen so unvernünftig verhält. Seine These ist, dass wir Dinge immer in Abhängigkeit von den umgebenden Variablen beurteilen. Zum Beispiel bei der Partnerwahl. Gibt es einen durchschnittlich aussehenden Jim und einen durchschnittlich aussehenden John, so werden beide ähnliche Chancen haben. Kommt allerdings eine weitere Person (nennen wir ihn Larry) dazu, die eine etwas schlechter aussehende Version von Jim ist, so steigen Jims Chancen, einen Treffer zu landen, erheblich. Spannend! So oder ähnlich verhält es sich mit den meisten Entscheidungen, die wir treffen.

Der Focus hat sich seinen Gedanken auch schon angenommen. Den ausführlichen Artikel gibt es hier.

Ein Kommentar zu “Irrational.

  1. […] (Bücher) … nützt aber nichts. Das sag nicht ich, das sagt Dan Ariely, auf den ich schon vor einiger Zeit hingewiesen habe. Ich habe meinen guten Vorsatz in die Tat umgesetzt und sein Buch mit oben […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s