Call for Papers: w.e.b. square

w.e.b. Square – die Online-Zeitschrift von Studierenden für Studierende (und alle anderen Interessierten) hat einen CfP veröffentlicht. Gesucht werden Beiträge zum Thema Social Networks.

Hier ein Auszug aus dem Call:

Über Nutzen und Gefahren von sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ, SchülerVZ, Lokalisten, Xing oder LinkedIn wird viel diskutiert. Der „soziale Netzwerker“ findet alte Bekannte wieder, zu denen er den Kontakt verloren hatte, und lernt neue „Freunde“ über gemeinsame Bekannte oder Interessen kennen. In einer zentralisierten Plattform kommunizieren Nutzer mit den so vermittelten Bekanntschaften. Der „Netzwerkkritiker“ dagegen zitiert die Gefahren der beliebten Portale: Der digitalen Entblößung folgt die Absage bei Bewerbungsgesprächen wegen peinlicher Bilder im Alkoholrausch oder infolge seltsamer Gruppenmitgliedschaften.

Der vollständige Call findet sich hier, sowie eine Präsentation zum Thema.

Wer w.e.b. Square noch nicht kennt, der kann hier vorbeigucken.

Einreichfrist ist der 15. Juli. Es werden auch noch studentische Gutachter gesucht, deshalb: Haltet auch ran!

4 Kommentare zu “Call for Papers: w.e.b. square

  1. Kathiza sagt:

    Ui, das klingt ja interessant. Hab dazu schon das ein oder andere mal gearbeitet und mir viele Gedanken gemacht. Kann man da auch als Studentin einer anderen (ausländischen) Uni einreichen?
    Liebe Grüße,
    Kathiza

    • taragramm sagt:

      Hallo Kathiza,

      warum nicht? Solange du als Studentin irgendwo eingeschrieben bist, sehe ich nichts, was dagegen sprechen könnte. Aber du kannst dich ja auch sehr gerne an Sandra, die ja auch im Call erwähnt ist, melden. Ich bin mir absolut sicher, dass das geht.

      Viel Erfolg für die Einreichung! Würde mich interessieren, über was du dann genau schreibst!

      Viele Grüße,

      Tara

  2. Hallo Kathiza,

    klar geht das! Der Call ist so angelegt, dass sich explizit auch Studierende anderer Hochschulen melden können. Bei Fragen kannst Du mir/uns gern mailen (websquare[at]imb-uni-augsburg.de).

    Viele Grüße,

    Sandra

    • Kathiza sagt:

      Bin gerade sehr mit meiner Magisterarbeit und einem anstehenden Auslandsaufenthalt beschäftigt, also weiß ich nicht, ob es sich noch ausgeht. Aber interessieren würde es mich definitiv. Ich setz es auf meine To-Do-Liste und hoffe, dass es klappt 😉
      Tolles Projekt, übrigens! Find ich großartig.
      Liebe Grüße aus Wien,
      Kathiza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s