Wissensmanagement in Organisationen

Wissensmanagement ist ja ein großes Wort. Es kann viel darunter verstanden werden – oder eben auch nicht. In Organisationen hat die Implementierung vieler Modelle oftmals nicht zufriedenstellend funktioniert – weil man vergessen hatte, dass sich jede Organisation aus Individuuen zusammensetzt, die nicht in Schemata gepresst werden können. Dass auch der Einsatz von digitalen Medien und social software allein die Sache nicht grundlegend verändert zeigt diese gut gemachte Präsentation.

Grundsätzlich glaube ich schon daran, dass man mit neuen Medien und Web 2.0-Tools einiges erreichen kann und dass sie, sofern sie entsprechend angeleitet und didaktisch begleitet werden sehr positive Ergebnisse erzielen können. Der Anwender sollte aber schon verstehen, was der Nutzen für seine tägliche Arbeit sein kann (das gilt übrigens nicht nur für die Arbeit im Unternehmen), damit er sich nicht  gegängelt und gezwungen fühlt, sondern aus eigenem Interesse handelt.

Ich bin gespannt auf Teil 2 und 3 der Serie.

2 Kommentare zu “Wissensmanagement in Organisationen

  1. […] 22, 2009 at 6:40 (Blogosphäre, Linktipps, Web 2.0, Wissensmanagement) Ich habe ja hier bereits über den ersten Teil einer Serie von Slideshows zum Thema Wissensmanagement in […]

  2. […] Web 2.0, Wissensmanagement) (knowledge management, Präsentationen, Wissensmangament) In Teil 1 und 2 der Serie zum Wissensmanagement in Unternehmen, die eine webgestützte Kommunikation und den […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s