Kann man als Blogger was bewegen?

Interessante Frage, die ich mir so explizit eigentlich noch nie gestellt habe. Kann ich oder jeder andere Blogger durch seine Aussagen oder seine Beiträge irgendeine Veränderung (wenn auch nur im Kleinen) hervorrufen? Ich bin mir nicht sicher, weil mein Blog nicht speziell darauf ausgelegt ist, die Welt zu verbessern. Obwohl… Nein, im Ernst: Bloggen ist für mich schon eine Mischung aus dem Schreiben über Themen, die mich interessieren und die ich für wichtig halte, aber eben auch ein virtuelles Notizbuch, in dem ich mich ganz gut zurechtfinde und weiß, wann was wie und warum passiert ist.

Warum ich darüber nachdenke? Weil ich gerade einen Beitrag von Christian gelesen habe, der auf den Blog Action Day 08 hinweist. Am 15. Oktober ist die Blogosphäre aufgerufen, Beiträge zum Thema „Armut“ zu verfassen. Wenn dieser Aufruf nicht ungehört verhallt, kann ich mir vorstellen, dass es sicherlich eine interessante Sache sein wird, am 15. Oktober die Szene zu beobachten. Wer macht mit? Worüber wird geschrieben? Funktioniert sowas überhaupt?

Ich hab es mir jetzt jedenfalls in den Kalender geschrieben. Für die Recherche ist noch genügend Zeit und ich finde schon, dass das Thema berichtenswert ist.

8 Kommentare zu “Kann man als Blogger was bewegen?

  1. InaMS sagt:

    Das Internet mit seinen dialogorientierten Web-Technologien, wie Blogs, Wikis und Communities verfügt über ein enormes Potenzial, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen. In diesem Sinne glaube ich schon, dass man nachhaltige Diskussionen „in Gang bringen kann“. Denn Vernetzen, Publizieren und Recherchieren waren noch nie so einfach, wie heute. Jeder kann ins Internet schreiben, ohne selbst ein Blogger, Wikipedianer oder Programmierer zu sein. Und auch jene, die noch nicht im Web sind, könnten über die Möglichkeiten des Gastbloggens (einfach bei einem anderen Blog, welches thematisch passend ist oder dort, wo man den Blogger, die Bloggerin kennt und symphatisch findet, mitschreiben) an solchen Aktionen teilnehmen und auch zu Wort kommen. Eine Liste solcher Blogger (Blogpaten) gibt es z.B. bei http://www.blogpatenschaften.de. Ich glaube, es kommt darauf an, ob letztlich am 15.10. (und auch generell, wenn man wirklich was bewegen will) „nur“ mal eben was geschrieben wird oder ob auch andere Beiträge gelesen werden, dort kommentiert wird und eine Diskussion entsteht. Wichtig wäre auch, dass die teilnehmenden Beiträge als thematische Linksammlung im Web erhalten bleiben, damit man auch noch später darauf zugreifen kann.

  2. cspannagel sagt:

    Weltverbesserung hat meiner Ansicht nach auch im Kleinen ein großes Potenzial, nämlich dann, wenn ganz viele Menschen kleine Weltverbesserungsaktivitäten durchführen. So beeinflusst jeder auf positive Weise seine unmittelbare Umgebung (real oder virtuell, wie auch immer).

    Du schreibst „Funktioniert sowas überhaupt?“ – Keine Ahnung. Lass es uns ausprobieren. 😉

  3. Methusalem sagt:

    …das denke ich auch: es kommt auf einen Versuch an.

  4. Methusalem sagt:

    …sorry, habe mich bei meiner URL verschrieben… sollte over-blog heißen, mit r…

  5. Methusalem sagt:

    …ich hoffe, jetzt stimmt es endlich…

  6. Jano sagt:

    Ich denke, probieren kann man´s überall. Im Kleinen wie im Großen.
    Blogs sind auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, auf mißstände hinzuweisen und Informationen weiter zu verbreiten.
    LG Jano

  7. taragramm sagt:

    Da ich es gerade lese und morgen der Blog-Action-Day 08 stattfindet, möchte ich auf diesen Beitrag hinweisen: http://cspannagel.wordpress.com/2008/10/13/die-marienkaferfrage-oder-wie-emergieren-neue-themen-im-netz/

    Sozusagen eine Einzelfallstudie im Feld, die die potentiellen Möglichkeiten von Verbreitung von Themen in Weblogs zeigt.

  8. […] Web 2.0) (Armut, Blog Action Day, poverty) Heute ist es soweit. Blog Action Day 2008. Wie hier bereits angekündigt, will auch ich diesen Anlass nutzen, um auf Armut aufmerksam zu machen. Mit […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s