Identitätsklau bei StudiVz

Gerade bin ich auf diesen Artikel vom Stern gestoßen, in dem vom Identitätsklau bei StudiVz berichtet wird. Ein unbekannter Hacker hat sich Zugang zum Account einer Augsburger Studentin verschafft und dort sein Unwesen getrieben. Sowas kann natürlich passieren, wenn man sich recht simple Passwörter überlegt und diese irgendwie bekannt werden. StudiVz sollte sich vielleicht mal überlegen, die Passwörter mit diversen Auflagen zu belegen (Buchstaben-/Zahlenkombination; Groß-/Kleinschreibung), dann wäre man vor solchen Vorfällen eher gefeit. Bezeichnend finde ich auch, dass die geschädigt Studentin sich davon nicht abschrecken lässt, wird doch berichtet, sie hätte sich jetzt ein anonymes Profil erstellt, damit sie Zugang zum Netzwerk hat und auf den sozialen Austausch nicht verzichten muss. Suchtpotenzial definitiv vorhanden.

2 Kommentare zu “Identitätsklau bei StudiVz

  1. ifzd sagt:

    Ich hab StudiVZ, SchülerVZ und wie sie alle heißen noch nie vertraut. Viele meiner Freunde sind dort angemeldet. Würde mir nicht im Traum einfallen, irgendwelche persönlichen Details oder Fotos von mir im Netz zu verbreiten. Man weiß ja nie worauf zum Beispiel mein späterer Arbeitgeber mal schaut…


    zwischendurch.net.ms

  2. […] ist das Thema Identitätsklau nicht ganz neu und auch wir geben die Bankdaten im Impressum bekannt um unseren Kunden etwas mehr Komfort zu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s