Na so ein Zufall aber auch!

Es wird mal wieder Zeit für einen laienphilosophischen Beitrag. Ich hab heute nämlich einen interessanten Artikel zur Chaostheorie bzw. der Macht des Zufalls gelesen. In einem Satz zusammengefasst heißt es darin, dass man manchmal einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein muss. Das kann ich nur unterstreichen. Wenn ich mein Leben zurückblickend betrachte, gibt es echt schon ziemlich viele Situationen oder Gegebenheiten, die mit der puren Logik oder geplantem Handeln überhaupt nichts zu tun haben. Das hat doch bestimmt jeder schon mal erlebt, dass er in einer scheinbar verzwickten Lage, wie durch Zauberhand auf eine geniale Problemlösung gestoßen wird oder sich eine neue Chance zur Veränderung ergibt. Über diese Situation hätte man vorher aber NIEMALS überhaupt nachgedacht – sie ergibt sich ganz spontan und ist dann aber exakt die richtige Konsequenz oder Weiterentwicklung. Nun glaube ich nicht, dass man sich gerade in Sachen beruflicher Werdegang mit den Worten „wird schon werden“ zur Bundeskanzlerin entwickeln kann – aber eine gewisse intuitive Herangehensweise an das alltägliche Leben kann manchmal gar nicht schlecht sein. Klar ist, dass derjenige, der auf der Couch sitzt und wartet, dem Zufall wahrscheinlich eher nicht auf die Sprünge helfen wird. Wer mit wachem Geist auf die Umwelt reagiert, dem werden sich wohl mehr Chancen und „Zufälle“ bieten als umgekehrt.

2 Kommentare zu “Na so ein Zufall aber auch!

  1. Rüdiger sagt:

    spannendes Thema ! :-). Danke für den Link :-).

  2. taragramm sagt:

    Gerne! Der Printartikel ist natürlich etwas länger. 😉

    LG Tara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s